FAQ

Häufig gestellte Fragen

Das Büro befindet sich im B&B-Hotel Pension Alemana (siehe Lageplan).

Adresse: Calle Tandapata 260, San Blas, Cuzco.

Die Trockenzeit in der Region von Cuzco dauert von April bis Oktober. In den restlichen Monaten kann es häufiger regnen. Beim tropischen Bergklima ist es jedoch nicht möglich, das tropische Sommerwetter genau vorherzusagen. Es kann auch während der Trockenzeit regnen. Das Wetter kann sich am selben Tag drastisch ändern.

Sie sollten auf alle Wetterbedingungen vorbereitet sein: warm und kalt, trocken und nass. Bringen Sie geeignete Regenbekleidung und eine warme Jacke mit. Verschiedene Kleidungsstücke sind immer eine gute Antwort auf die wechselnden Wetterbedingungen.

Hier in Cuzco und Umgebung sind Sie ziemlich hoch. Dies kann ab und zur Höhenkrankheit führen, besonders in den ersten Tagen. Dies liegt daran, dass die Luft viel weniger Sauerstoff enthält als auf Meereshöhe und Ihr Körper etwas Zeit braucht sich darauf einzustellen. Die Symptome sind meist mild wie: Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit und schlimmstenfalls Erbrechen, Schlafstörungen und Atemstörungen während bei körperlichen Belastungen. Diese Symptome, falls Sie überhaupt auftreten, verschwinden sie meist in den ersten Tagen.

Was können Sie gegen Höhenkrankheit tun?:

Nehmen Sie sich etwas Zeit, sich zu akklimatisieren. Besonders am ersten Tag sollten Sie es ruhig angehen lassen und in den ersten Tagen ist es besser, sich keinen starken körperlichen Anstrengungen auszusetzen.

Inhalieren Sie etwas Sauerstoff aus der Flasche in Ihrem Hotel oder einer Oxishot-Dose (in vielen Apotheken vor Ort zu kaufen).

Trinken Sie viel Flüssigkeit wie Koka-Tee oder Wasser, jedoch keinen Alkohol oder Kaffee.

Sie können Ihren Arzt besuchen, bevor Sie nach Peru reisen, und sich Medikamente gegen die Höhe verschreiben zu lassen.

Wir versuchen immer, so viel wie möglich in die Preise unserer Touren mit einzuschließend, da wir Sie vor unvorhergesehene Ausgaben während Ihrer Tour bewahren möchten. Wir versuchen auch so transparent wie möglich zu sein, was unseren Preisen und deren Inhalt betrifft. Es ist jedoch fairer alles entsprechend geklärt zu bekommen. Auf dieser Website finden Sie immer detaillierte Informationen zum Preis, was dieser beinhaltet und was nicht.

Versicherung (bitte vergessen Sie Ihre Reiseversicherung nicht)

Mahlzeiten, sofern nicht anders angegeben

Optionale Aktivitäten

Trinkgelder

Persönliche Ausgaben

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der nicht in den Preisen enthalten ist, ist die Mehrwertsteuer. Jedoch Touristen, die bis zu 60 Tage im Lande bleiben, müssen keine Mehrwertsteuer zahlen. Daher ist der veröffentlichten Preise normalerweise identisch mit dem was Sie zu zahlen haben.

Für Peruaner und permanente Einwohner Perus, sowie für Touristen die länger als 60 Tage in Peru verweilen, müssen wir jedoch 18% Mehrwertsteuer erheben.

Die Landeswährung in Peru ist der peruanische Sol. Daneben wird der US-Dollar auch in den meisten touristischen Orten akzeptiert und es werden viele Hotels und Reiseveranstaltungen in US-Dollar berechnet.

In Peru ist es ratsam, immer Bargeld in Sol-Münzen und kleineren Scheinen dabei zu haben, da viele Menschen nicht in der Lage sind, beim Kauf eines kleinen Artikels größere Scheine entgegenzunehmen und herauszugeben.

Wenn es um den US-Dollar geht, stellen Sie sicher, dass Ihre Geldscheine sauber und vollständig unbeschädigt sind. Sehr oft werden beschriebene und leicht beschädigte Scheine nicht akzeptiert.

Wir empfehlen dringend eine Reiseversicherung für Peru abzuschließen. Eine Reiseversicherung hilft Ihnen viele Probleme zu vermeiden, wenn Sie beispielsweise medizinische Hilfe benötigen.