Amazonas Tour 5T / 4N | Responsible Tourism | Alemana Tours

Amazonas Tour 5T / 4N

Überblick

In dieser fünftägigen Vollversion ermöglicht Ihnen eine tiefergehende Einblick in die Amazonasregion. Zur Tour gehört die Erkundung des Urwaldes, des Sandobal-Sees, des Madre de Dios-Flusses und des traditionellen Lebens in den Dorfgemeinschaften. Auch beinhaltet die Tour den Besuch eines biologisches Tierrettungszentrums, wo Sie auch die Begehung eine Beobachtungspfades durch die Baumkronen der Riesen des Regenwaldes genießen können.

  • Abfahrt: nach Abstimmung
  • Dauer: 5 Tage
  • Service: Geführte Gruppentour
  • Führungssprachen: Englisch und Spanisch
  • Tourenkategorie: Kultur, Natur, Wandern

Tour-Beschreibung

Tag 1: Erstes Kennenlernen des Urwaldes

Der Reiseleiter erwartet Sie am Flughafen von Puerto Maldonado um Sie abzuholen. Während eines kurzen Stopps in der Stadt können Sie den Zusammenfluss der Flüsse Madre de Dios und Tambopata mit seiner beeindruckenden transozeanischen Brücke erleben. Sie begeben sich dann auf ein typisches – aber sehr sicheres – Amazonasboot. Nach einer schönen Fahrt über den Madre de Dios Fluss erreichen Sie die Lodge mit ihren gemütlichen Bungalows.

Einige der Bungalows ermöglichen den Blick auf den Fluss und andere auf den Urwald. Die Lodge bietet auch ein Restaurant und einen Pool. Sie werden mit einem Erfrischungsgetränk aus Saisonfrüchte begrüßt, um dann in Ihrem Bungalow einzuchecken und zu Mittag zu essen.

Nach dem Mittagessen geht es dann auch schon zu einer geführten Wanderung in den Urwald. Hierbei werden tropische Bäume, Heilpflanzen und die üppige Natur des Dschungels erleben. Von einem hohen Standpunkt aus können Tukane, Aras und andere Vögel beobachtet werden.

Sie besuchen auch eine Nachahmung eines Shiringuero-Lagers, in dem Sie den Prozess des Kautschuksammelns und seine Verwendung kennenlernen können.

Zurück von der Wanderung können Sie den Pool oder einen leckeren Cocktail an der Bar genießen. Vor dem Abendessen können Sie eine nächtliche Bootsfahrt auf einer Alligatoren-Safari unternehmen, um diese Tiere und andere Tiere zu beobachten, die sich nachts das Flussufer bewegen.

Tag 2: Sandoval-See, Besteigen des Aussichtsturms und Besuch des Paranuss-Sammler-Camps

Nach dem frühen Wecken mit einer Tasse Tee oder Kaffee erhalten Sie ein reichhaltiges Frühstück zum Mitnehmen um dann mit dem Boot 20 Minuten in Richtung des Zugangs zum Sandoval-See zu fahren. Nach der Ankunft dort geht es weiter zu Fuß. Während einer 3 km langen Wanderung durch den Urwald des Tambopata-Nationalparks bietet sich die Möglichkeit, riesige Bäume, verschiedene Schlangen, Affen (Totenkopfäffchen, Brüllaffen und Kapuzineraffen) und verschiedene Vögel (vor allem die Hoatzin – auch Stinkvögel, Eisvögel, Schlangenvögel) zu bewundern.

In kleinen Ruderboote geht es dann auf den Sandoval-See hinaus um dort riesige Flussotter und zahlreiche andere Reptilien, Säugetiere und Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum sehen. Der Führer wird hier unterwegs auch nach einem guten Platz zum Frühstücken suchen. Danach ist es Zeit, zur Lodge zurückzukehren.

Nach dem Mittagessen kann der am Ufer befindliche Aussichtsturm bestiegen werden. Er ist für die Vogelbeobachtung und für die Beobachtung anderer Tierarten gedacht, die im Bereich der Baumkronen leben. Darüber hinaus genießen Sie einen unglaublichen Blick auf die Landschaft.

Das Programm beinhaltet auch den Besuch einen Paranuss-Sammler-Camps. Das Sammeln der Paranuss (auch bekannt als Castaña), ist eine der wichtigsten wirtschaftlichen Aktivitäten in der Region Madre de Dios.

Zusätzlich kann an diesem Tag noch die nahegelegene Affeninsel besucht werden. Während der Paarungszeit ist dies jedoch nicht möglich, da es wichtig ist, die wilden Affen ohne menschliche Störung in Ruhe zu lassen. Auch bei Überschwemmungen kann ein Besuch der Insel nicht stattfinden.

Nach der Rückkehr zur Lodge gibt es noch etwas Zeit zum Entspannen, bevor das Abendessen serviert wird.

Tag 3: Besuch eines lokalen Landwirtschaftsbetriebs und einer indigenen Familie

Nach dem Frühstück geht es wieder mit dem Boot auf den Fluss bis zu einem Chakra, einem landwirtschaftlichen Familienbetrieb. Hier erkundet die Gruppe den natürlichen Anbau einheimischer landwirtschaftlicher Kulturen, ohne Einsatz von Chemikalien. Die Erzeugnisse werden auf dem lokalen Markt in Puerto Maldonado verkauft. Hier haben Sie die Möglichkeit, verschiedene saisonale Früchte und einheimische Produkte zu probieren.

Nach dem Besuch der Chakra geht es weiter dem Boot weiter zu den Machiguengas, einer der vielen indigenen lokalen Gruppen des peruanischen Amazonasgebiets. Eine Familie dieser Gruppe bringt den Besuchern die kulturellen Werte ihrer Vorfahren nahe, sowie ihre Sprache und Bräuche, einschließlich der traditionellen Kleidung, Jagdausrüstung, Kunsthandwerk und der Musik für die Ayahuasca-Zeremonien. Es wird gezeigt, wie sie natürliche Materialien nutzen, zur Herstellung von Werkzeugen, zum Bau ihre Häuser, zur Fertigung ihrer Kleidung und von Ornamenten. Dinge für den alltäglichen Gebrauch und Nutzen.

Das Mittagessen findet bei der Familie Machiguenga-Familie statt, mit einem indigenen Gericht aus Zutaten, die aus dem Urwald kommen.

Tag 4: Besuch des Wildtier-Rettungszentrums Taricaya

Nach dem Frühstück geht es mit dem Boot zu diesem fantastischen englischen Projekt. Ziel dieses Zentrums ist es, sich um verletzte und gerettete Tiere zu heilen und zu pflegen, um sie wieder in ihren natürlichen Lebensraum zurückzuführen. Dies geschieht mit freiwilligen Studenten von Universitäten aus der ganzen Welt.

Hier finden Sie den Jaguar, verschiedene Affenarten, Tapire, Pekaris und exotische Vögel wie den Trompetervogel.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Führung über einen in den Baumkronen hängenden Pfad dessen Drahtseile mit Tragetürme verbunden sind. Es bietet sich hierbei um eine einzigartige Möglichkeit, Vögel, sonstige Fauna und die Flora zu beobachten und einen Blick in die außergewöhnliche Welt der Kronen der Urwaldriesen zu werfen.

Nach der Rückfahrt mit dem Boot zum Mittagessen in die Lodge, können Sie den Nachmittag frei verfügbar genießen oder andere Aktivitäten in Abstimmung mit Ihrem Reiseleiter durchzuführen.

Tag 5: Papageienlehmwand und Besuch des lokalen Marktes

Sehr früh am Morgen machen Sie einen kurzen Spaziergang zu den Papageienlehmwand. An diesem Ort werden Sie verschiedene Papageien beobachten, die eine bestimmte Art von Lehm aufnehmen. Dieser Wände sind nur an bestimmten Orten der Gegend zu finden. Der Lehm ist für die Stoffwechselregulierung der Vögel von entscheidender Bedeutung, sodass Sie Zeuge eines einzigartigen, farbenfrohen und aufregenden Ereignisses werden.

Nach dem Frühstück geht es dann mit dem Boot zur Anlegestelle in Puerto Maldonado zurück. Von dort geht es zum lokalen Markt, wo sich die lokale Bevölkerung mit Lebensmitteln und anderen Produkten versorgt. Während eines kurzen Besuchs können Sie die verschiedenen typischen Produkte der Region sehen. Danach werden Sie zum Flughafen gebracht, um für Ihren Flug einzuchecken.

Inbegriffen

In der Tour enthalten:

Professioneller zweisprachiger Reiseführer (Englisch und Spanisch)

Transport vom Flughafen Puerto Maldonado zur Lodge und zurück.

Alle Mahlzeiten (ab Mittag 1.Tag bis Frühstück 5. Tag

Unterkunft


Nicht enthalten:

Transport von Lima oder Cuzco nach Puerto Maldonado und zurück. Tägliche Flüge von Cuzco und Lima nach Puerto Maldonado werden zu günstigen Preisen angeboten.

Preis

Der Preis für diese Tour beträgt 495 USD pro Person (mindestens 2 Personen).

Kinder zwischen 2 und 11 Jahren zahlen nur 50% des Erwachsenenpreises.

Buchen Sie mit Kindern bis 8 Jahre, müssen Sie automatisch einen privaten Führer zahlen. Die Kosten für diesen Führer betragen 30 USD pro Tag.

Bei Buchungen von Einzelpersonen wird ein Aufpreis von 80 USD erhoben.

Es ist möglich eine Ayahuasca-Zeremonie durchzuführen. Mindestens zwei Personen kosten USD 80 pro Person.

Praktische Informationen

Unterkunft

Die Lodge verfügt über 27 schöne Holzbungalows. Jeder Bungalow ist in Einzel-, Doppel- oder Dreibettzimmer unterteilt. Jeder Bungalow verfügt über ein eigenes Bad mit 24-Stunden-Warmwasser und eine große Terrasse mit Hängematten und herrlichem Blick auf den Fluss und auf den Dschungel. Jeder Bungalow hat einen Safe für Ihre Wertobjekte und die Privatsphäre ist garantiert, da jeder Bungalow separat steht.

Einrichtungen

Die Lodge bietet eine Reihe von Einrichtungen und Serviceleistungen. Es gibt ein Restaurant und eine Bar, einen Garten, eine Boutique, Massage- und Wellnessangebote und sogar eine Ayahuasca-Zeremonie kann durchgeführt werden.

Essen

Es gibt ein Tagesmenü (keinen Service à la Cart). Die Speisekarte ist eine Mischung aus internationaler Küche und typischen Produkten der Region. Es macht keine Umstände, wenn Sie spezielle Diätwünsche haben oder Vegetarier oder Veganer sind, lassen Sie es uns nur im Voraus wissen.

Strom und Internet

Die Lodge befindet sich mitten im Dschungel und ist daher nicht an das Stromnetz angeschlossen. Die Stromversorgung erfolgt über einen Generator und ist zu bestimmten Zeiten in Betrieb: von 7 bis 14 Uhr und von 17 bis 22.30 Uhr. In den Stunden ohne Strom verfügt jeder Bungalow über zwei batterieversorgte LED-Leuchten. Eine Leuchte befindet sich auf dem Nachttisch und eine weitere neben dem Waschbecken.

In den öffentlichen Bereichen (Bar, Boutique und Terrasse) steht Ihnen während der Strom funktioniert, kostenfreies WLAN zur Verfügung

.

Was sollten Sie mitbringen

Leichte Kleidung (lange Hosen und langärmlige Hemden bzw. Trikots) für Ausflüge. In der Lodge können Sie kurzärmlige Hemden, Shorts und Sandalen tragen.

Jacke, bei kühlem Wetter und nachts können die Temperaturen fallen.

Badetücher und Badekleidung

Die Lodge bietet Ihnen Gummistiefel (bis Größe 43)

Regenponcho

Insektenspray- oder Creme

Sonnencreme

Sonnenbrille

Mütze oder Hut

Fernglas, falls gewünscht

Kleine Taschenlampe

Kleiner Rucksack für Ausflüge

Wasserflasche oder Campingflasche

Erste-Hilfe-Täschchen (Reisegröße)

Bargeld (Soles, Dollar oder Euro) für die Bar, das Spa und die Boutique. Am besten in kleinen Scheinen und in Münzen

Wetter

Das Klima ist tropisch-feucht mit hohen Temperaturen das ganze Jahr über, insbesondere im August und September. Die Kombination aus hohen Temperaturen und Feuchtigkeit fühlt sich manchmal an als ob es nahe 45 ° C wären. In den meisten Monaten des Jahres gibt es erhebliche Niederschläge, insbesondere von Oktober bis April. In Puerto Maldonado herrscht eine Jahresdurchschnittstemperatur von 25,4 ° C und ein Jahresniederschlag von 2221 mm. Von April bis September kann es gelegentlich vorkommen, dass die Temperatur unter 10 ° C fällt.

Bildergalerie