Kurzer Inca Trail 2T- 1N | Responsible Tourism | Alemana Tours

Kurzer Inca Trail 2T/1N

Überblick

Der Inca Trail ist ohne Zweifel einer der schönsten Wanderstrecken auf dem amerikanischen Kontinent und bietet daher ein unvergessliches Erlebnis, das Sie nicht verpassen sollten. Was aber, wenn es bereits zu Ihrem geplanten Urlaubstermin ausverkauft ist? Oder wenn Sie einfach keine vier Tage wandern möchten?

Vielleicht ist dann der kurze Inca Trail von zwei Tagen und einer Nacht etwas für Sie.

Auf diesem Weg besuchen Sie außer Machu Picchu und die schönsten Inka-Stätte auf der Strecke, nämlich Wiñay Wayna. Sie erreichen Machu Picchu durch das Sonnentor und genießen einen einmalige Aussicht über die Inca-Stadt.

  • Abfahrt: auf Anfrage
  • Service: Geführte Gruppentour
  • Führungssprachen: Englisch und Spanisch
  • Tourenkategorie: Kultur, Historisch, Abenteuer, Natur, Trekking

Beschreibung der Tour

Tag 1: Wanderung nach Machu Picchu

Sehr früh morgens werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt. Mit einem Kleinbus fahren Sie nach Ollantaytambo, von wo Sie mit dem Zug in Richtung Aguas Calientes fahren, entlang des Flusses Urubamba durch eine wunderschöne Landschaft mit Terrassen, Feldern und Schneebergen.

Am km 104 der Eisenbahnstrecke steigen Sie aus und nachdem Sie Ihre Lunchpakete und Getränke erhalten haben beginnt die Wanderung. Nach einer kurzen Strecke wird die erste Inka-Stätte auf dieser Strecke besucht. Dann geht es aufwärts zum berühmten Classic Inka Trail. Nach 3 Stunden wird die schöne Inka-Stätte Wiñay Wayna (2600 m) erreicht, der Name bedeutet „allzeit jung“. Natürlich zeigt und erklärt Ihnen der Führer diese beeindruckende Stätte und bringt Ihnen die wunderbare Geschichte der Inkas näher.

Nach diesem Besuch geht es weiter zum Sonnentor (Inti Punku). Von hier aus haben Sie einen spektakulären Blick auf die Berge und auf Machu Picchu in all seiner Pracht. Dann geht die Wanderung abwärts, um die Verlorene Stadt der Inkas zu erreichen. Die Aussicht auf Machu Picchu wird immer besser!

Nachdem Sie Ihre Fotos geschossen haben, geht es mit dem Bus nach Aguas Calientes. Sie checken Ihr Hotel ein und es findet ein Abendessen in einem der besten Restaurants von Aguas Calientes statt.

Tag 2: Der Machu Picchu-Besuch

Heute stehen Sie früh auf, um den Besuchermassen bevor zukommen und erreichen Machu Picchu mit dem Bus bevor den meisten Touristen dort ankommen und erhalten eine geführte Tour durch diesen magischen Ort, welcher als einer der sieben modernen Weltwunder gilt! Sie bekommen Tempel, Terrassen, Paläste, Häuser der Priester, Sonnenuhren, den Handwerksbereich und landwirtschaftliche Felder zu sehen. Teilweise ist es immer noch ein Rätsel, wie die Inkas diese Stadt ohne moderne Werkzeuge erbauen konnten: Echte technische Erfindungskraft und Kreativität.

Nach dieser geführten Tour besuchen Sie entweder den Huayna Picchu-Berg oder den Berg Machu Picchu. Diese Optionen müssen im Voraus gebucht werden und sind nicht im Grundpreis enthalten. Die jeweiligen Auf- und Abwanderungen dauern etwa drei Stunden.

Eine andere Möglichkeit ist, zur Inka-Brücke zu laufen.

Danach geht es wieder mit dem Bus nach Aguas Calientes hinab, wo Sie später am Nachmittag den Zug nach Ollantaytambo besteigen, von wo aus Sie mit dem Bus weiter nach Cuzco zu Ihrem Hotel zurückfahren.

 

Inbegriffen

In der Tour enthalten sind:

Professioneller zweisprachiger Guide (Englisch und Spanisch).

Alle Transportmittel: Der Kleinbus von Ihrem Hotel in Cuzco nach Ollantaytambo, der Zug von Ollantaytambo nach Aguas Calientes und zurück, der Bus von Aguas Calientes nach Machu Picchu und zurück und der Kleinbus von Ollantaytambo zurück zu Ihrem Hotel in Cuzco.

Eintrittspreise: Diese beinhaltet die Erlaubnis zum Begehen des Inka-Pfads und die Eintrittsgebühr für Machu Picchu.

Mahlzeiten: 1 Mittagessen (Tag 1), 1 Abendessen in einem Restaurant (Tag 1) und 1 Frühstück im Hotel (Tag 2). Eine Flasche Wasser am ersten Tag. Es wird empfohlen, selbst hinreichende Getränke mitzubringen.

Unterkunft: Ein schönes Hotel in Aguas Calientes.

Nicht enthalten:

Gehstöcke. Es ist möglich, diese vorab zu mieten.

Frühstück am ersten Tag und Mittagessen am letzten Tag.

Eintrittsgebühr für den Berg Huayna Picchu oder den Berg Machu Picchu.

Preise

Diese Tour kostet 500 USD pro Person.

Studenten können einen Rabatt von 25 USD erhalten. Hierzu benötigen wir eine Kopie Ihres Studentenausweises.

Falls Sie zusätzliche Ausrüstungsgegenstände mieten möchten:

Walking-Stöcke (Paar): 10 USD

Falls Sie eine Begehung des Huayna Picchu oder des Machu Picchu-Bergs einschließen möchten, berechnen wir Ihnen zusätzliche 75 USD.

Private Tour

Anstatt einer Gruppentour ist es auch möglich, diese Tour als Privat-Tour durchzuführen. Dies bedeutet mehr persönliche Zuwendung des Tour-Guides und mehr Flexibilität im Ablauf der Tour.

Die Kosten einer Privattour hängen von der Anzahl der Teilnehmer ab:

$ 625.00 pro Person bei einer Buchung mit 2 Personen

$ 600.00 pro Person bei einer Buchung mit 3 Personen

$ 575.00 pro Person bei einer Buchung mit 4 Personen

$ 555.00 pro Person bei einer Buchung mit 5 Personen

$ 525.00 pro Person bei einer Buchung mit 6 Personen

Praktische Informationen

Was sollte man dabeihaben

Rucksack mit Regenschutz

Trekkingschuhe

Badeschuhe oder Sandalen für Duschen und Thermalbad (optional in Aguas Calientes)

Warme Woll- oder Synthetiksocken und einen Pullover

Lang- und Kurzarm-Trikots

Regenponcho- und Hut

Badezeug für Thermalbad

Sonnenschutzmittel, Insektenschutzmittel, Desinfektionsalkohol bzw. -gel,
Wasserflasche oder Campingflasche, Toilettenartikel und Toilettenpapier

Kamera (in Plastiktüte eingewickelt), Taschenlampe und Batterien

Original-Reisepass, Original-ISIC-Studentenausweis und zusätzliches Geld in Soles

Wetterbedingungen

Es ist schwierig, das Wetter für die Strecke vorherzusagen. Die Trockenzeit in der Region Cusco dauert von April bis Oktober. In der restlichen Jahreszeit ist mit Regen zu rechnen. In den Bergen ist es jedoch schwierig, das Wetter genau vorherzusagen. Auch in der Trockenzeit kann es ab und zu regnen. Aufgrund der vielen Mikroklimazonen, die Sie passieren, kann es sein, dass sich das Wetter während eines Tages drastisch ändern.

Deshalb ist es wichtig auf alle Wetterbedingungen vorbereitet sein: warm und kalt, trocken und nass. Bringen Sie geeignete Regenbekleidung und eine warme Wetterjacke mit. Auch Handschuhe sind nützlich. Wanderkleidung in mehreren Schichten ist immer eine gute Lösung auf wechselnden Wetterbedingungen.

Höhe

Hier in Cusco und auf der Wanderung befinden Sie sich auf einer ziemlichen Höhenlage. Dies kann zu Höhenkrankheit führen, insbesondere während in den ersten Tagen. Dies liegt daran, dass in auf der Höhe weniger Sauerstoff als auf Meereshöhe vorhanden ist und Ihr Körper einige Zeit braucht, um sich anzupassen. Die Symptome sind meist erträglich wie: leichte Kopfschmerzen, etwas Schwindel, oder sogar Übelkeit und Erbrechen, Schlafstörungen und Atemnot bei körperlicher Anstrengung. Fall diese Symptome bei Ihnen auftreten, verschwinden sie meist in den ersten Tagen.

Was können Sie bei Höhenkrankheit tun:

Nehmen Sie sich Zeit zum Anpassen und entspannen Sie sich in den ersten Tagen, ohne starke körperliche Anstrengungen.

Nehmen Sie viel Flüssigkeit zu sich, wie Cocatee oder Wasser, aber keinen Alkohol oder Kaffee.

Sie können Ihren Arzt aufuchen bevor Sie nach Peru reisen, um sich etwas gegen Höhenkrankheit verschreiben zu lassen.

Gesundheit und Fitness

Die Wanderung geht über mehrere Tage und über eine längere Strecke in ziemlicher Höhe. Es ist also auf jeden Fall von Vorteil, wenn Sie in einem körperlich guten Zustand sind auf ein Abenteuer eingestellt sind. Es wird dringend empfohlen, sich einige Tage vor dem Trekking an die Höhe zu gewöhnen. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, empfehlen wir Ihnen, vorab Ihren Arzt zu besuchen. Bitte teilen Sie uns alle gesundheitlichen Einschränkungen mit, die Ihre Wanderung beeinträchtigen könnten.

Versicherung

Wir empfehlen Ihnen dringend, vorab eine Reiseversicherung abzuschließen, um unbesorgt in den Urlaub nach Peru zu fahren und um an einem Trekking teilnehmen zu können. Eine Reiseversicherung hilft viele Probleme zu lösen, falls Sie beispielsweise medizinische Versorgung benötigen oder Ihr Gepäck verloren.

Erste Hilfe

Auf der Wanderung steht Ihnen im Notfall ein -Erste-Hilfe-Set mit Sauerstoff zur Verfügung. Ihr Tour-Guides sind in Erster Hilfe geschult.

Bildergalerie