Wakra Pukara | Responsible Tourism | Alemana Tours

Kurzwandertour: Wakra Pukara

Überblick

Eine sehr einzigartige, abseits der ausgetretenen Pfade, durchgeführte Tageswandertour. Sie führt zu einer massiven, hornförmigen Inka-Archäologiestätte, die drei Stunden südlich von Cuzco über dem Apurimac-Canyon liegt. Die Wanderung geht durch eine unvergessliche, atemberaubende Landschaft zu dieser beeindruckenden Inka-Stätte, die als Festung, Heiligtum oder astronomisches Observatorium gedient haben soll. Die Theorien hierzu variieren.

Erleben Sie diese einmalige geführten privaten Tagestour (Englisch und Spanisch) und entdecken Sie dieses echte verborgene Juwel!

  • Beginn: 04.00 Uhr
  • Ende: 18.00 Uhr
  • Abfahrt: Nach Abstimmung (April bis November)
  • Service: Private Führung
  • Führungssprachen: Englisch und Spanisch
  • Tourenkategorie: Kulturell, historisch, Natur, Wandern

Beschreibung der Tour

Morgens werden Sie um 4 Uhr morgens von Ihrem Hotel abgeholt. Die Fahrt geht zunächst etwa zweieinhalb Stunden in Richtung Marcaconga und dann weiter in das Städtchen Pitumarca, wo in einem kleinen lokalen Restaurant gefrühstückt wird.

Nach dem Frühstück geht es noch einmal in dreißigminütiger Fahrt über einer zickzackartige, unbefestigten Bergstraße bis zum Ausganspunkt der Wanderung weiter.

Nach den letzten Vorbereitungen für die Wanderung geht diese etwa zwei Stunden durch sanft hügeliges Gelände mit Sicht auf wunderschöne Landschaften mit kleinen Gletscherseen.

Nach Ankunft beim ersten Aussichtspunk auf Wakra Pukara wird eine kurze Pause eingelegt, um einen Blick auf dieser unglaublichen Festung am Rande einer Schlucht zu werfen und um beeindruckende Fotos machen zu können. Danach geht es etwa vierzig Minuten auf einem steil abfallenden Pfad hinunter nach Wakra Pukara, wobei auch ein beeindruckende Bild vom unten verlaufendem Apurimac-Fluss entsteht.

Die Erkundung der Ruinen verläuft dann ungefähr eineinhalb Stunden lang, unter anderem durch klettern durch die Überreste des Tempelkomplexes, wobei Fotos vor der unglaublichen Schluchtlandschaft gemacht werden können und in Ruhe im Schatten der Steinmauern das Lunchpaket genossen werden kann.

Danach beginnt wieder der Aufstieg zurück auf dem Weg, der die Gruppe gekommen ist. Nach etwa drei Stunden wird der Bus erreicht, um nach Cuzco zurückzufahren und dort gegen 18 Uhr anzukommen.

Inbegriffen

In der Tour enthalten:

Professioneller zweisprachiger Guide (Englisch und Spanisch)

Transport in einem komfortablen Touristenbus

Frühstück und Lunchpaket. Das Frühstück wird in einem kleinen lokalen Restaurant serviert und besteht in der Regel einem einfachen, hausgemachten Gericht.

Nicht enthalten:

Abendessen und Snacks. Da das Wandern in den Bergen hungrig macht, empfehlen wir, ausreichend Snacks und Wasser mitzunehmen.

PREIS

Der Preis dieser Privattour ist 145 USD pro Person.

Praktische Informationen

Schwierigkeitsgrad

Das Niveau dieser Tageswanderung kann als moderat beschrieben werden. Die grösste Höhe ist ca. 4500 m.ü.M.S. Bezügllich des Wetters, muss man mit kalten Temperaturen am Morgen, warm und sonnig am Mittag und kühlen Winden gegen Abend rechnen. Auf verschiedenen Bedingungen anpassbare Schichtenkleidung ist sehr zu empfehlen.

Was ist mitzubringen

Wanderschuhe

Kleiner Rücksack (ca. 20L Inhaltsgrösse)

Komfortable, leichte Wanderkleidung oder Aktive-Kleidung (mehrschichtige Kleidung ist empfehlenswert)

Regenjacke oder Regenponcho

Warme Jacke, Mütze bzw. Hut und Handschuhe

Sonnenhut und Sonnebrille

Sonnecreme, Handdesifekionsmittel

Waterflasche oder Campinflasche, ein wenig Snacks

Toiletenpapier, gegebenenfalls persönliche Medikamente

Kamera

Etwas an Soles-Bargeld für zusätzliche Ausgaben

Bildergalerie